DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Aktivierungsberichte für Norddeutschland - DA/ND
Antworten
Benutzeravatar
dj9mh
Beiträge: 90
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 09:34

DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Beitrag von dj9mh » Mo 1. Sep 2014, 18:12

DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Ob er wirklich nur aus den Kriegstrümmern von Berlin aufgehäuft wurde sieht man ihm nicht an. Überragt wird er jedenfalls von einem desolaten Relikt aus Zeiten des kalten Krieges.
Man erreicht ihn über die Heerstraße was die Hauptausfallstraße Richtung Potsdam ist und biegt abenteuerlich an einer S-Bahn-Station nach links in die Teufelsseechaussee ab. Sobald die Straße als Radfahrerstraße tituliert ist wird geparkt.
Die stattliche Höhe von 115m über NN erreicht man entweder über eine urige Treppenanlage oder mit bequemem Anstieg auf gepflasterter Straße. Letztere ist auch für Rollis machbar.

Oben hat man erst mal die Reste der amerikanischen Radaranlage vor sich.

Bild

Der Blick nach der anderen Seite reicht bei schönem Wetter bis ins Märkische. Am Sonntagmorgen den 13.4.2014 war schon der benachbarte Funkturm im Dunst.

Bild

Mir war bewusst, dass ich nicht ungestört würde einfach irgendwo mittendrin funken können. Ein kleiner Rundgang bei ziemlichem Wind sagte mir, dass ich mich halbwegs windgeschützt und natürlich unterhalb des Höhenplateaus werde verkriechen müssen. Dass damit die ganzen Wegeabkürzer und Mountainbiker durch mein Shack laufen würden hatte ich nicht auf der Rechnung. Ich kann noch dümmer antworten als Leute fragen können. Immerhin war ich und mit mir Mast und Antenne weit ab von den Strippen der Drachensteiger.

So richtig mein Tag war's nicht. Um 0900 UTC würde sich die DIG-Party auf 40m verlegen und da könnte ich ja mal eine Stunde abräumen. Davor wollte ich mal Neuland aktivieren und 2m FM machen. Ich brachte den Empfänger nicht dazu irgendetwas zu sagen. SSB tat, aber FM halt nicht. Schlauberger! Jajaja, der Squelch war es nicht.

Bild

Durfte ruhig krumm sein; ging ja sowieso nicht!

Umbau nach 40m lief auch nicht reibungslos weil mir der Mast umfiel und dabei zwei Häringe im Grunewaldsand verlustig gingen. Einen fand ich noch rechtzeitig wieder. Der andere musste halt durch Befestigung der dazu passenden Strippe an einem Bäumchen ersetzt werden.
Auf meine Anrufe kamen mit meiner Mikkerleistung und Popelantenne fast alle zurück. Ich befand mich bei den DIG-Leuten mit meiner entsprechenden Nummer in guter Gesellschaft. Nur ein bekannter SOTA-Chaser wollte partout kein Contest-QSO mit mir machen. Seine Miene (ich sah das vor meinem geistigen Auge) erhellte sich aber als ich ihm verriet, dass ich auch eine GMA-Nummer im Köcher habe.
Als ich aber die 7032 annektieren wollte wurde ich barsch darauf hingewiesen, dass das hier die SOTA-QRG sei und dort schon der EA2CW/p rumfuhrwerke. Ätsch und danke für den Hinweis. Der Mann aus Spanien hatte nämlich gute Ohren und so kam gar ein S2S-QSO zustande. Dabei musste ich ein paar Mal den Bandpolizisten umkurven bis ich die Daten im Kasten hatte.
Da ich die XYL nicht ewig ihren literarischen Studien in unserem Automobil aussetzen wollte fiel halt um High Noon der Hammer.

Bild

Zsammräumen und die restlichen 20% von fast 2000 km Wochenautofahr-Ration angehen.

Benutzeravatar
DL4TO
Beiträge: 152
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:40
Wohnort: Bruchköbel, JO40LE

Re: DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Beitrag von DL4TO » Mo 1. Sep 2014, 20:15

Hallo Hajo,

dein Bericht war Anlass, dass ich mich über die Geschichte des Teufelsberges kundgemacht habe.
Es ist ein Wahnsinn und kaum zu glauben, dass er wirklich ausschließlich aus 26 Mio Kubikmeter Trümmerschutt besteht.
Nach Informationen des offiziellen Hauptstadt-Portals Berlin wurde der Berg am 23.04.2013 neu vermessen und ist nun definitiv 120,1 m hoch. Bis April 2013 galt als gültige Messung lediglich eine Höhe von 114,7 m.

Zum UKW-Betrieb:

Hatte bei der Aktivierung von DA/BW-055 (Volkmarsberg auf der Ostalb) ein sehr schönes S2S nach Lichtenstein mit 5 W mit FT60 und Gummiwurst. Ich bastle daher gerade an einer 2ele-Yagi nach DK7ZB, um nebenher immer auch auf 2 m eine brauchbare kleine Antenne dabei zu haben. Ich berichte noch separat darüber.

73,
Gerhard

DF2GN
Beiträge: 115
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 08:35

Re: DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Beitrag von DF2GN » Mo 1. Sep 2014, 21:29

Hallo Hajo,

toller Bericht :-) Du hast doch einen FT-817 ??
Ich konnte meinem beim "ersten Mal" auch keinen Mucks auf FM entlocken. Naja, die Squelch wars auch nicht.
Beim durstöbern des kleinen Menüs das mit den ABC Tasten zu erreichen ist, war dann ab Werk bei TCH/DCH die CTCSS Squelch aktiviert.
Danach lief es wie erhofft.....es rauschte ;-)

Viel Spass weiterhin ! Bei meinem heutigen Versuch auf 145.500 FM hatte ich ganze 0 QSO´s ....:-(

vy 73 Klaus DF2GN

Benutzeravatar
dj9mh
Beiträge: 90
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 09:34

Re: DA/ND-048 Teufelsberg in Berlin

Beitrag von dj9mh » Di 2. Sep 2014, 08:36

also Jungs,
war doch zu was gut, dass der DARC meine Bilder und damit die Links nebst all meinen sonst dort hinterlegten Daten ins Nirwana verfrachtet hat.
Nun muss ich meine ollen Beiträge mit den Gott-sei-Dank noch irgendwo vorhandenen Fotos reanimieren.
Der Teufelsbergbeitrag, mit dem ich von EUROPA nach Norddeutschland umgezogen bin wurde dabei mit dem Arbeitsdatum 1.9.2014 versehen und erweckte bei der werten Leserschaft den Eindruck neu zu sein.

Zum Beitrag:
Das mit "FM rauscht nicht" hatte ich dieser Tage wieder und ich habe mir vorgenommen vor dem nächsten Mal zu Hause zu üben.

DANKE Gerhard für Deine Recherchen zum Teufelsberg. Das wäre nebenbei bemerkt ein toller UKW-Berg. Ich glaube mich auch zu erinnern, dass dort in den goldenen Siebzigerjahren eine west-berliner Contestcrew regelmäßig die UKW-Contest aus GM62 belebt hat.

So langsam scheint sich rumzusprechen, dass es Sinn macht Anfahrtsbeschreibungen und Infos zum Berg bei der INFO zur jeweiligen Referenz darzustellen und dazu möglichst sonnenbeschienene Fotos zu platzieren.

Vielleicht trauen sich ja noch ein paar "Nur-Leser" aus dem Kreis der Aktivierer über ihre Erlebnisse im Forum zu berichten und Fotos einzustellen. Wer da möglicherweise nur nicht weiß wie man das macht der möge einfach fragen!!!!!!!!!

73 de dj9mh HAJO

Antworten