S2S Wochenende 01/02.02.2014

alles zu Conteste, Regional-Wettbewerbe .....
dg1fbn
Beiträge: 153
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 12:21

S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dg1fbn » Mo 27. Jan 2014, 18:47

Hallo,

mal so eine kleine Umfrage, wer wird am S2S Wochenende kommendes Wochenende auf UKW (2m) teilnehmen?
Mein Plan ist:

Samstags:
ab 9:00 UTC: DA/HE-066 (Winterstein)
und danach ab ca. 11:00 UTC: DM/HE-097 (Steinkopf)

Beide Berge befinden sich recht nah beieinander in der Nähe von Friedberg etwas nördlich von Frankfurt/Main und sollten recht gute Ausbreitung nach Norden, Osten und Süden bieten. Im West/Nord-Westen etwas abgeschottet durch den recht nahe liegenden höheren Feldberg.

Sofern es die Temperaturen erlauben und noch Lust/Zeit besteht werde ich entweder auf dem Rückweg noch einen kleinen Stop beim Feldberg einlegen und dort nochmal den Kolbenberg (DA/HE-405) oder den großen Feldberg selber (DM/HE-003) versuchen zu aktivieren. Evtl. aber auch erst Nachmittags nach dem Mittagsessen, je nachdem wie gut es läuft und wie kalt es ist ;-)

Für Sonntag habe ich dann vor die kleine Tour um den Atzelberg zu machen.
Beginnend mit Atzelberg selber (DA/HE-390), gefolgt vom Rossert (DA/HE-054) und wenn dann noch Lust ist nochmal einen Kurzabstecher auf den Eichkopf (DA/HE-408).
Die ersten beiden Berge sollten besonders gut in Richtung Süden und Westen richtung Frankreich bzw. Nord/West richtung Niederlande gehen.

Equipment wird wir immer meine 35W PA und eine 4-El Yagi sein. Runde 200-250km sind damit eigentlich problemlos machbar, auch S2S wenn SSB und min. HB9CV bei der Gegenstantion vorhanden sind. Mit DO3TN habe ich schon mehrfach S2S über >200km mit seinen 5W FT-817+HB9CV hinbekommen.

Ich würde mich freuen wenn sich einige hier auf UKW beteiligen und man sich mal persönlich S2S auf Band hört.

73' DG1FBN

dl1dve
Beiträge: 97
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 13:54

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dl1dve » Mo 27. Jan 2014, 20:28

Hallo Malte
Ich muss zwar am Samstag noch zur Spätschicht, will aber am Vormittag auch 1 oder 2 Berge aktivieren. Es wäre interessant, ob wir ein S2S auf 2m zustande bringen. Ausrüstung wird ein IC7000 mit 50Watt und ne 3el für 2m sein. Ist es dir möglich einen Spot bei CQGMA abzsetzen? Ich werd erst auf DA/SX-224 qrv sein, wenn die Zeit noch reicht fahr ich noch auf DA/SX-221...ist gleich um die Ecke ;). Sonntag werd ich warscheinlich ins östliche Erzgebirge fahren, mit der selben Ausrüstung...vielleicht klappts ja da. Ich werd auch auf 40m in CW QRV sein. Hoffen wir mal das bis dahin die 2-stelligen Minusgrade wieder weg sind 8-)

73 de Tom
DL1DVE

dg1fbn
Beiträge: 153
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 12:21

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dg1fbn » Mo 27. Jan 2014, 21:04

Hallo Tom,

DA/SX-224 und DA/SX-221 sind knapp 400km aber einen Versuch ist es ja wert. Ich hab ein Smartphone dabei und sofern ich auf dem Berg Empfang habe kann ich einen Spot setzen bzw. von Zeit zu Zeit mal schauen ob ich einen Spot von dir sehe.

Ich denke in SSB werden wir die besten Chancen haben. Meistens ist bei uns nicht viel los auf UKW ;-)
Daher hat es sich bei mir eingebürgert, das ich immer auf einer Frequenz einmal bis zweimal 360° in 45° Schritten jeweils 2x CQ rufe. Wenn sich dann keiner meldet drehe ich meist etwas weiter übers band und klappere die Frequenzen oberhalb/unterhalb der Anruffrequenz ab. Wenn das auch nichts bringt, die einschlägigen Runden/OV Freuquenzen. So kanns passieren das ich in 30min. auch mal von SSB auf FM und wieder zurück wechsle je nachdem wie "wenig" los ist.

Ist aber unterschiedlich. Wenn ich auf einer QRG ein paar OMs zusammenfinden kanns auch mal passieren das die Antenne dann 10-15min. in einer Richtung dort stehen bleibt. Wie gesagt, ist in Hessen scheinbar deutlich schwieriger auf 2m als in deiner Gegend ;-) Chaser hab ich hier so gut wie keine angetroffen und GMA kannten bisher nur 2-3 OMs die aber meistens nicht selber Punkte sammelten.

Aber ich bin gespannt ob ein S2S klappt.

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1044
Registriert: So 29. Aug 2010, 11:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dl4mfm » Mo 27. Jan 2014, 22:26

Ich bin am Wochenende zum "time-out" im Sauerland.

Wenn ich Euch auf 2m Treffen kann, schleppe ich meine 2m Ausrüstung natürlich mit ... bin ja beide Tage auf gut 500m.

Ich behalte CQGMA im Auge, bin auch via WhatsApp zu erreichen (Nummer via PN, wer sie haben möchte). Facebook Message ist auch okay.

Bis Samstag!

Mario

Benutzeravatar
DC8MH
Beiträge: 32
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:38
Wohnort: Langelsheim
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von DC8MH » Di 28. Jan 2014, 08:07

Das hört sich ja interessant an. Wenn ich nächstes Wochenende Zeit habe, werde ich vielleicht mal los. Eventuell werde ich dann die Wolfswarte DA/NI-001 und Bruchberg DM/NS-113 aktivieren. Es wird aber sehr vom Wetter abhängig sein. Equipment wird dann der FT-817 und eine 3el Yagi.
73 Martin

DO5DKL
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Jan 2014, 19:15
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von DO5DKL » Di 28. Jan 2014, 19:23

Hallo,

bin neu hier im Forum angemeldet. Habe meine Lizenz seit 12/2012 und am nächsten Wochenende soll meine erste GMA-Aktivität statt finden.
Da ich keinen Transceiver habe, den ich mit auf den Berg schleppen will/kann bleibt mir nur mein 2m Handfunkgerät für FM und eventuell ein 10m Allmode Gerät.

Mir stellt sich aber die Frage, ob es Sinn macht das 10m Gerät mit zu nehmen? Daher frage ich euch um Rat, ob ihr mir da weiter helfen könnt? 10m Selbstbau-Dipol wäre vorhanden.

Viele Grüße und 73
DO5DKL Norman

Benutzeravatar
DC8MH
Beiträge: 32
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:38
Wohnort: Langelsheim
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von DC8MH » Di 28. Jan 2014, 19:48

Hallo Norman, dann erstmal ein herzliches Willkommen hier in dem Forum. Und viel Glück wünsche ich dir auch für deine erste GMA-Aktivität. Wenn man "nur" mit einem 2m FM Handfunkgerät eine Aktivierung machen möchte muß man heute leider schon etwas Glück haben. Es sind zwar nur 4 Verbindungen die man Zustande bringen muß, aber die sind, nur auf FM, oft nicht zu schaffen. Ich habe mit Glück 4 Verbindungen geschafft, wobei zwei davon abgesprochen waren. Wenn man ein 2m allmode Gerät hat, kann man auf SSB schon etwas mehr Glück haben. Ein 10m Gerät mitzuschleppen würde ich mir nicht antun, es sei denn es ist gerade ein Contest oder die Bedingungen auf den höheren Bändern sind ausgezeichnet. Ich habe hauptsächlich den FT-817 mit auf dem Berg. Betrieb findet dann meistens auf Kurzwelle in CW statt.
Es kommt natürlich auch auf den Standort an, mit einem sehr hohen Berg der auf der Kuppe keinen Bewuchs hat, ist die Chance natürlich höher als bei kleineren mit Baumbestand. Also toi toi toi und viele Verbindungen.
73 Martin, DC8MH

DO5DKL
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Jan 2014, 19:15
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von DO5DKL » Di 28. Jan 2014, 19:54

Hallo Martin,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Mhh, ich hatte es mir ja schon fast gedacht, aber da vergeht einem ja doch etwas die Motivation, wenn die passenden Geräte fehlen.
Muss mir wohl doch langsam mal einen FT817 oder X1M anschaffen...
Na mal schauen, werde trotzdem den Berg besteigen und das Handfunkgerät dabei haben.
Wg. dem Berg...zur Auswahl stehen DM/HE-518, DM/HE-140 oder DM/HE-162. Tendenz geht zum HE-140.

73 DO5DKL

dg1fbn
Beiträge: 153
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 12:21

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dg1fbn » Di 28. Jan 2014, 20:51

Hallo Norman,

auch ein herzliches Willkommen von mir. Schau dir mal meine Aktivierungsberichte an. Ich bin zwar mit etwas mehr als einem Handfunkgerät eingestiegen aber ich kann dir sagen, lass dich nicht entmutigen. Hessen ist zwar nicht das allerbeste SOTA/GMA Terrain aber 4 Verbindungen sind definitiv möglich.

Ich habe anfangs auch immer zu hören bekommen. "Ist schwer", "Schau mal", "auf 2m ist nix mehr los".
Nach den ersten 10min. erfolglos rufen denkste das erste mal, "mist die haben recht gehabt und alles war umsonst".
Wenn dann die ersten 1-2 QSOs im Log sind denkste dir, ach komm, die nächsten 2 bekommst du auch noch hin, und so ist es dann meist auch.
Wenn du etwas Ausdauer hast, geht UKW auf jeden Fall (insb. mit ext. Antenne).
Und spätestens nach der 2ten bis 3ten Aktivierung die so abläuft, kommt ein bisschen sportlicher Ehrgeiz auf.

Ich hatte bisher nur eine Nullnummer und die war wegen eines technischen Defekts an der Antenne.

Was ich mir als erstes zulegen würde, wäre eine externe portabel Yagi für dein Handfunkgerät. Schau mal bei DK7ZB bzw. die Bausätze von Nuxcom (ich habe den 4-El Bausatz) und auch wenn Mario ihn für wenig Rucksacktauglich hält, bei mir geht es ganz gut (ich mach nächstes mal ein Bild wie ich die Antenne verpacke). Man muss natürlich aufpassen mit den Elementen aber dann geht das schon einigermaßen. Damit geht schonmal DEUTLICH mehr. Wenn nicht mehr wie 5W geht, würde ich evtl. eine 5-El. bauen und die in der Mitte Teilen zum Transport wegen etwas mehr Gewinn.

Was FM vs. SSB angeht, klar SSB hilft, insb. bei höheren Entfernungen. Aber die überwiegende Anzahl meiner 2m aktivierer QSOs waren in FM, nicht SSB wie man evtl. auf den ersten Blick meinen würde. Lokale OV Runden oberhalb von 145.500MHz gehen hier recht gut wenn man sie erstmal "aufgeweckt" hat.

Wegen dem kommenden Wochenende, wenn dein Gipfel nicht zu sehr bewaldet ist, bin ich ziemlich sicher das ich dich auf FM werde arbeiten können. Sind gerade mal 60km. Am besten meine Ankündigung und GMA Spot beobachten. Permium wäre wenn du einen Berg mit Aussichtsturm findest.

Ich hoffe daher, das du uns und vielen anderen OMs auf UKW erhalten bleibst, auch wenn du dir demnächst mal ein KW Gerät zulegen solltest.

Gruß
Malte / DG1FBN

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1044
Registriert: So 29. Aug 2010, 11:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: S2S Wochenende 01/02.02.2014

Beitrag von dl4mfm » Di 28. Jan 2014, 22:56

das müsste doch ganz gut klappen am Samstag:

alle hier angekündigten Refs:

https://mapsengine.google.com/map/viewe ... uZqIMdW0rU

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast